Aktion Ortsnamen – Spurensicherung im Pustertal

Allgemein, Tatorte

EHRENBURG – Zur Spurensuche der besonderen Art laden die Ehrenburger Schützen am Freitag, den 26. Juni 2015 um 20.00 in den Mehrzwecksaal der Grundschule Ehrenburg ein. In Zusammenarbeit mit der vom Südtiroler Schützenbund ins Leben gerufenen SOKO Tatort „Alto Adige“ soll die Bevölkerung und vor allem die Politik für die Ortsnamenfrage sensibilisiert werden.

Im Mittelpunkt des Abends steht eine Diskussion mit verschiedenen Persönlichkeiten aus dem ganzen Land.

Dabei sein werden:

  • Efrem Oberlechner (Südtiroler Schützenbund)
  • Cristian Kollmann (Sprachwissenschaftler und Toponomast)
  • Alexander Wurzer (Vorsitzender ASGB-Jugend)
  • Brigitte Foppa (Grüne Verdi Vërc)
  • Pius Leitner (Die Freiheitlichen)
  • Alessandro Urzì (L’Alto Adige nel cuore)

Aber auch das Publikum ist eingeladen, an der Diskussion teilzunehmen. Durch den Abend führt Reinhard Weger.

Facebook Seite: https://www.facebook.com/SOKO.Tatort.Alto.Adige
Facebook Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/996299460401523/
Webseite der SOKO Tatort „Alto Adige”: https://toponomastik.com/

2015 06 26 Aktion Ortsnamen Pustertal

, , , , , , , , ,
Tolomeis Erben haben wieder zugeschlagen – aus „Rittner Horn“ wird „Horn Rittner“
Toponomastikabend in Ehrenburg

Ähnliche Beiträge

Menü