Gemeinderatsbeschluss ohne Inhalt?!

VAHRN – Mit großer Verwunderung nimmt der Südtiroler Schützenbund zur Kenntnis, dass in der Gemeinde Vahrn ein gefasster Gemeinderatsbeschluss ganz offensichtlich nicht eingehalten wird. Im September 2017 fasste besagter Gemeinderat nämlich folgenden Beschluss: „(…) die angestammten deutschsprachigen Namen für Berge, Seen, Bäche, Weiler, Flurnamen und überall dort, wo keine Übersetzungen per Gesetz notwendig sind, in…

Tolomei rund um den Kalterer See

KALTERN – Auf Wanderwegen rund um den Kalterer See feiert Südtirols Totengräber Ettore Tolomei derzeit fröhliche Urständ. So darf er sich über neue Wegweis-Schilder freuen auf denen seine faschistischen Erfindungen frisch angebracht wurden. Darauf weist der Südtiroler Schützenbund in einer Aussendung hin. Dazu ein Beispiel: Die Ruine Leuchtenburg wird nun als „Rovine di Castelchiaro“ angegeben.…

Toponomastikabend in Ehrenburg

Allgemein, Tatorte
EHRENBURG – Am 26. Juni lud die Schützenkompanie Ehrenburg, in Zusammenarbeit mit der vom Südtiroler Schützenbund ins Leben gerufenen SOKO Tatort „Alto Adige“, zu einer Podiumsdiskussion ein. Wie groß das Interesse und der Bedarf nach Information sind, zeigte die gut besuchte Veranstaltung in der Volksschule von Ehrenburg. Einleitend und zum Thema hinführend hielten die zwei…

Aktion Ortsnamen – Spurensicherung im Pustertal

Allgemein, Tatorte
EHRENBURG – Zur Spurensuche der besonderen Art laden die Ehrenburger Schützen am Freitag, den 26. Juni 2015 um 20.00 in den Mehrzwecksaal der Grundschule Ehrenburg ein. In Zusammenarbeit mit der vom Südtiroler Schützenbund ins Leben gerufenen SOKO Tatort „Alto Adige“ soll die Bevölkerung und vor allem die Politik für die Ortsnamenfrage sensibilisiert werden. Im Mittelpunkt…

Spurensicherung in Gröden: die Bevölkerung will mitentscheiden

ST. ULRICH/URTIJËI – Zur Spurensuche der besonderen Art hatte die Schützenkompanie St. Ulrich am Freitag, den 11. April 2014 im Kongresshaus in St. Ulrich eingeladen. Der Schützenhauptmann Patrick Kostner begrüßte die Anwesenden in einer kurzen Einleitung und gab dann drei Mitgliedern der vom Südtiroler Schützenbund ins Leben gerufenen Arbeitsgruppe SOKO Tatort „Alto Adige“ das Wort.…

Aktion Ortsnamen – Spurensicherung in Gröden

ST. ULRICH/URTIJËI – Zur Spurensuche der besonderen Art laden die Ulricher Schützen am Freitag, den 11. April 2014 um 20.00 Uhr im Kongresshaus in St. Ulrich ein. In Zusammenarbeit mit der vom Südtiroler Schützenbund ins Leben gerufenen SOKO Tatort “Alto Adige” soll die Bevölkerung und vor allem die Politik für die Ortsnamenfrage sensibilisiert werden. Gerade…

The Wines of “Alto Adige” “Italy”

Allgemein, Medien, Tatorte, Video
Vor Kurzem wurde der SOKO Tatort “Alto Adige” dieser Film zugespielt. Darauf hat die SOKO Tatort “Alto Adige” reagiert und einen Brief den zuständigen Produzenten geschickt. Natürlich wurde der Brief auf Englisch verschickt. Hier der Brief in Deutsch zum nachlesen: An die Guild of Sommeliers P.O. Box 2735 Petaluma, California 94953 Bozen, am 15.03.2014 Betreff:…

Spurensuche zur Toponomastik in Goldrain

GOLDRAIN – Kürzlich fand im Graf-Hendl-Saal auf Schloss Goldrain ein Vortrag unter dem Titel „Orts- und Flurnamen – Spurensuche zur Toponomastik“ statt. Referent war Hptm. Arno Rainer von der Schützenkompanie Goldrain. Er ist Mitglied der SOKO Tatort „Alto Adige“, welche sich schon seit Jahren mit der Toponomastik in Südtirol auseinandersetzt. Der Bildungsausschuss und die Schützenkompanie…

Bletterbach hat nichts mit Blättern zu tun

Der Bletterbach der gleichnamigen Schlucht, die gerne als „Grand Canyon Südtirols“ bezeichnet wird und zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört, wird im Italienischen häufig als „Rio delle Foglie“ beschrieben. In Wirklichkeit jedoch hat der Bletterbach nichts mit den Blättern zu tun. Das Hydronym (Bachname) beinhaltet ein Tiroler Verb plettern, das in etwa ‘eilig dahinfließen’ bedeutet und, wie das…
Menü