Akte “Val Gardena” angelegt!

Bozen/Gherdëina – In Gröden regt sich verstärkt Widerstand gegen die ausschließliche Bezeichnung des Tales mit „Val Gardena“ in der Tourismuswerbung. Mittlerweile haben sich selbst die Bürgermeister des Tales gegen die alleinige Verwendung des in den 1920ern mit faschistischem Dekret aufgezwungenen Namens in der Tourismuswerbung ausgesprochen. Es bleibt zu hoffen, dass die Bürgermeister der gerechten Sache…

TATORT „ALTO ADIGE“

BOZEN – Der Südtiroler Schützenbund lud am Montag, den 5. März 2012 zu einer Pressekonferenz, um mit Nachdruck die Bevölkerung aufzuklären, wie durch politische Vertreter sowie einiger Medien gezielt Fehlinformationen bzw. Halbwahrheiten zum Thema der Ortsnamengebung unters Volk gestreut werden. Weiters ist dies ein dringender Appell an unsere Volksvertreter, ihre Handlungsweise in dieser Sache nochmals…

Flugblatt – Wer hat nichts drunter?

Flugblätter, Medien
Demnächst läuft in den einzelnen Bezirken eine Informationskampagne zur Toponomastik. Damit sollen zum einen die Bevölkerung und zum anderen die Politiker erreicht werden. Das Hauptziel besteht darin, das Bewusstsein für den kulturhistorischen Wert des gewachsenen Orts- und Flurnamengutes zu fördern und vor allem aufzuzeigen, wie fahrlässig und verantwortungslos es wäre, wenn jene Namen, die jeder…

Pressekonferenz der Sonderkommission Tatort “Alto Adige”

BOZEN – Die Arbeitsgruppe Toponomastik im Südtiroler Schützenbund, der neben dem Sprachwissenschaftler Dr. Cristian Kollmann und der Historikerin Dr. Margareth Lun Günther Morat, Heinrich Seyr, Günther Ploner, Arno Rainer, Peter Kaserer, Tobias Hölbling, Robert Ventir, Roland Ventir, Johann Trenker, Egon Zemmer, Otmar Comploi und Dietmar Weithaler angehören, hat am Montag, den 5. März 2012 eine…
Menü