Streit um Schutzhüttennamen: Aussendung des Regionenministers Graziano Delrio auf Tageszeitung online vom 26. September

“Was die Beschilderung der Wanderwege und die Namen der alpinen Schutzhütten betrifft, haben Land und Regierung ein Abkommen geschlossen, welches die Zweisprachigkeit respektiert und das Ziel hat, eine einvernehmliche Lösung im Sinne des Zusammenlebens zu finden, mit der eine lange anhaltende Polemik endlich beendet werden kann. Bezüglich des Beschlussantrags, der die Entfernung der italienischen Trikolore…

„Clusio“ und „Malles“: Neuerliche Schmierereien auf Wegweisern

Im Vinschgau verbindet ein sogenannter Stundenweg das Kloster Marienberg oberhalb von Burgeis mit dem auf der Schweizer Seite des Münstertales gelegenen Benediktinerinnenkloster St. Johann (bündnerromanisch Clastra oder Claustra Son Jon). Auf dem Wegweiser ist das Kloster einsprachig (bündnerromanisch), der 17 km lange Stundenweg zweisprachig (deutsch und bündnerromanisch) ausgewiesen (das Bild wurde beim Polsterhof kurz oberhalb…

In Zeiten Montis noch mehr Sensibilität der Landespolitiker gefordert

BOZEN – Dass sich Südtirol in Zeiten befindet, in denen der italienische Zentralstaat die Autonomie Süd-Tirols untergräbt, unser Land mit einer nie dagewesen Abgaben- und Steuerquote belastet und auch in anderen Zuständigkeitsbereichen die Karten ständig neu mischt, ist bekannt. “Umso wichtiger ist es, dass unsere Landespolitiker gerade in Fragen, die unser Land betreffen, mit besonderer…
Luis im Auto

Der Luis – “Funghi Sempre” – Welcher Name könnte das sein?

Mit einem Video auf Youtube zeigt Komiker “Luis im Auto” wie sinnlos eigentlich die Übersetzungen von Namen sind. Aus dem Namen “Schwemmalm” zeigt der Luis, wie man die italienischen Touristen auf den Arm nehmen kann. Nun, sind an diesem Ort immer Pilze vorhanden oder begeben sich die Wanderer auf eine Alm? Hier das Video: http://www.youtube.com/watch?v=a1vVxBGSnsY
Menü